German

Boxer Shorts by Bloomboxer

Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Nachts sind alle Boxershorts grau – das macht auch nichts

Freitag, 12. Juli 2013 06:21:39 Europe/Berlin

von Henoch Förster

Der Schlaf sollte im Optimalfall ein Drittel unseres Lebens ausmachen. Acht Stunden Schlaf sind schon sehr gut. Das schafft nicht jeder. Umso wichtiger, dass der Schlaf zumindest qualitativ gut ist. Hilfreich ist es dabei, Störfaktoren gering zu halten oder ganz zu beseitigen.

Neben dem Ausschalten des Mobiltelefons oder dem Ausknipsen der Lichter ist auch die richtige Bekleidung im Schlaf wichtig. Richtig heißt in diesem Fall: Bequem. Im Schlaf wollen wir entspannen. Es soll gemütlich sein. 

Sehr viele Menschen schlafen in Boxershorts. Nur in Boxershorts zu schlafen ist angenehm. Man befreit sich von drückenden T-Shirts, Pullovern oder Hosen und wahrt dennoch seine Intimspähre. Man kann nachts schnell mal aufstehen und durch die Wohnung gehen. Ins Bad, um trotz des Risikos von der Frau erwischt zu werden, im Stehen zu pinkeln. Oder in die Küche an den Kühlschrank, um sich vielleicht nach dem leicht mager ausgefallenen Abendessen nochmal etwas Herzhaftes zu gönnen.

Die Bequemlichkeit der Boxershorts hat sich seit längerer Zeit auch bei Frauen herum gesprochen. Immer mehr weibliche Geschöpfe tragen zum Schlafen eine Boxershort. Männer finden das oft auch sexy. So etwas nennt man dann „Win-Win“. Auch Schlafstörungen können mit Boxershorts minimiert werden. 

 

Welche Boxershorts passt denn eigentlich zu meinem Körper? Die Antwort ist schnell gefunden. Auch der Schlaf sollte einem etwas Wert sein. Denn „Der Schlaf ist für den ganzen Menschen, was das Aufziehen für die Uhr.“ (Arthur Schopenhauer) 

Schlagworte:

Posted By Henoch Förster

Bloomboxer im Test bei Styleproofed

Donnerstag, 27. Juni 2013 07:03:25 Europe/Berlin

Marc Specowius von Styleproofed hat am 07.06.2013 die Boxershorts von Bloomboxer getestet und ist begeistert - was uns sehr freut!

Bei Styleproofed gibt es den ganzen Text...

 

Bloomboxer Boxershorts im test bei Styleproofed

Posted By A.F.

Was online so über Boxershorts geschrieben wird

Montag, 10. Juni 2013 10:21:22 Europe/Berlin

von Henoch Förster

„Boxershorts“ ergibt fast neun Millionen Treffer. Was man bei Google nicht alles über Boxershorts findet. Es ist Wissenswertes dabei und auch jede Menge Trash. Heute präsentieren wir euch ein paar Fundstücke aus dem Netz:

Boxershorts und Hygiene (das riecht nach ...)

http://www.ariva.de/forum/Nur-62-Prozent-der-Maenner-wechseln-Unterhose-198953

 

Boxershorts und die Frauen (wer hätte das gedacht)    

 

Boxershorts und die Jugend (mit ein paar herrlichen Kommentaren)

http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Unterwaesche/Boxershorts/Forum/73111.php

http://www.gutefrage.net/frage/zu-enge-boxershorts-schlecht-fuer-pwachstum 

 

Boxershorts und die Größen (bei uns geht’s einfacher)    

http://www.helpster.de/boxershort-groessen-so-sitzen-sie-perfekt_95085#zur-anleitung   

Schlagworte:

Posted By Henoch Förster

Textilfabriken in Bangladesch und saubere Produktion von Boxershorts

Samstag, 1. Juni 2013 16:51:54 Europe/Berlin

von Henoch Förster

Nach dem Einsturz des Fabrik-Hochhauses in Bangladesch entfachte eine weltweite Diskussion über die Zustände in den von westlichen Großkonzernen genutzten Produktionsstätten in Asien. Ein Vorwurf der Diskussion: Die Konsumenten haben Blut an ihren Händen. Das ist zunächst sehr, sehr weit hergeholt. Der Endverbraucher ist nicht verantwortlich für die geringen Löhne und miserablen Bauten in Ländern der Billigproduktion. Hier sollten lediglich die Discounter zur Rechenschaft gezogen werden. Doch alle wissen: Mit dem Erwerb von Billigprodukten unterstützt der Konsument die fragwürdigen Vorgehensweisen der Großkonzerne. Das Verrückte: Auch im höheren Preissegment bedienen sich die Händler der Billigproduktion. Lediglich die Gewinnmarge fällt hier für das Unternehmen um einiges höher aus.

Warum soll man sich überhaupt in einen moralischen Konflikt begeben? Es geht ja auch einfacher. Denn es gibt tatsächlich noch, oder nun mittlerweile wieder, Unternehmen, die in Deutschland produzieren. Fair und bedenkenlos. 

Fabrikation Bloomboxer 1

 

Bloomboxer arbeitet seit Gründung 2010 eng mit einer alteingesessenen Lohnschneiderei zusammen. Abgesehen von kompetenten Schneiderinnen, ist dort auch alles, was unsere Boxer Shorts ausmacht, unsere Stoffe, Knöpfe und Gummizüge, Labels, etc. Die Fabrikation liegt in Deutschland, zwischen Leipzig und Dresden. Zugeschnitten, vernäht und gebügelt wird alles von Hand. Die Schneiderei versendet dann an Bloomboxer, wo die Ware kontrolliert, verpackt und dem Kunden zugestellt wird.

Mit etwas Stolz kann der Bloomboxer-Kunde also „Made in Germany“ tragen, auch da es einen kuriosen Wendepunkt in der Geschichte der industriellen Revolution darstellt. Dieser Ausdruck findet seinen Ursprung im 19. Jahrhundert, als er Verbraucher in Großbritannien vor billiger Importware schützen sollte, welche zu damaliger Zeit oft aus Deutschland gekommen ist. Aus dem Warnhinweis wurde nach einer "teutonischen Qualitätsoffensive" dann schnell ein Gütesiegel...

Fabrikation Bloomboxer 2

 

Bloomboxer setzt auf qualitativ hochwertige und faire Produktion von Boxershorts. Die Debatte über die Arbeitsbedingungen in Bangladesch läuft bis heute noch. Mittlerweile wurden über 18 Textilfabriken aus Sicherheitsgründen geschlossen. Das braucht die Schneiderei von Bloomboxer nicht befürchten. 

Posted By Henoch Förster

David Beckham - ein cooler Typ mit uncooler Boxershorts?

Freitag, 3. Mai 2013 09:38:27 Europe/Berlin

von Henoch Förster

Der Kicker aus Paris ist modisch immer ganz vorn mit dabei. Das weiß auch die Textilbranche und lockt Beckham immer wieder mit mehreren Millionen in die Werbespots. So auch das Mainstream- Modelabel aus Schweden. In dem neuesten Video läuft David einzig und allein mit seiner Boxershorts lange hinter seinem abhanden gekommenen Bademantel hinterher.

 

Der Spot ist wirklich ganz gut gemacht. Es sind ein paar gute Gags eingebaut. Doch für uns ist eine Sache ganz entscheidend. Er zupft sich zweimal vor dem Loslaufen hinten die Boxershorts zurecht, weil sie ihm verrutscht ist. Und das ist der Moment, in dem Bloomboxer ins Spiel kommt. Warum verrutscht David Beckham wohl die Boxershorts? Weil sie nicht für ihn maßgeschneidert ist. Die Boxershorts vom schwedischen Textileinzelhändler sind Mainstream und vom Band. Es gibt sie zwar in unterschiedlichen Größen, nur dort unterscheidet sich L nicht von L. Dabei gibt es durchaus Unterschiede bei Männern mit der gleichen Größe. Der eine hat dickere Oberschenkel, der andere einen längeren Inhalt. Und ganz ein anderer hat wiederum kurze Beine. Übrigens, die Initialen D.B. auf der Boxershorts, habe ich bei Beckham auch nicht gesehen.

Bloomboxer geht auf den individuellen Typen ein, beziehungsweise der Kunde gibt vor, wie die Boxershorts zu schneidern ist.

Wir haben soeben gehört, dass David Beckham Folgendes zu unserem Artikel gesagt haben soll: „Jeder reagiert anders auf Kritik und ich reagiere definitiv kämpfend darauf.“ Vielleicht kämpft er ja bald in einer maßgeschneiderten Bloomboxer.

Posted By Henoch Förster
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7